Backpacking Tipps


# Das richtige Reiseziel

Das Reiseziel durch eine Entscheidung aus dem Bauch heraus festzulegen, ist wohl eine der schönsten Arten, um den nächsten Urlaub zu planen. Bei all der Spontaneität solltest Du aber nicht vergessen, Dich vorab über einige Dinge zu informieren. Um gut gerüstet in Dein nächstes Abenteuer zu starten, haben wir einige Tipps für Dich, um das richtige Reiseziel zu finden.

Backpacking Tipps

Erwartungen: Finde heraus, was Du von Deinem Reiseziel erwartest. Ein Kulturprogramm, dass Dir die landestypischen Traditionen näher bringt und Dich richtig ins Leben der Einheimischen eintauchen lässt? Oder lieber chilliges Inselhopping an traumhaften Stränden mit tollen Partys? Vielleicht ja auch eine Mischung aus beidem?  ;)

Sicherheit: Informiere Dich über die Sicherheitslage vor Ort (politische Unruhen, Kriminalität etc). Hierzu gibt die Seite des Auswärtigen Amts einen guten ersten Einblick. Dennoch: Vieles liest sich schlimmer als es ist ;)

Klima: Wie sind die klimatischen Bedingungen zur gewünschten Reisezeit? Sieh Dir die Klimatabellen der letzten Jahre an. Es muss nicht immer die Hauptreisezeit sein. Die Nebensaison bietet den Vorteil, dass weniger Touristen unterwegs sind und die Preise purzeln. Zudem bedeutet Regenzeit z.B. nicht, dass es auch wirklich non-stop regnet.

Budget: Wenn Du ein Reiseziel ins Auge gefasst habt, informiere Dich über das erforderliche Reisebudget und plane immer etwas mehr ein. Unterwegs bieten sich oft spontan viele tolle Gelegenheiten für Unternehmungen.

Infrastruktur: Wie ist die Infrastruktur im Wunschziel? Ist es bereits ein Tipp unter Backpackern und lassen sich Erfahrungen über das Reisen vor Ort einholen? Oder ist es vielleicht schon zu sehr touristisch geprägt?

Sprache: Sichergehen, dass man sich überall auf Englisch verständigen kann. Wenn nicht, dann ein wenig auf die Landessprache vorbereiten, bevor man drauf los reist.

Route: Wenn Du Dich für ein Reiseziel entschieden hast, dann lege fest, welche Landesteile für Dich interessant sind. Leider reicht die Zeit meist nicht, um auch nur halb so viel zu sehen wie vielleicht erhofft. Es ist ratsam eine realistische Route, mit wenigen Zwischenzielen zu wählen und entlang dieser nach Unternehmungen und Highlights zu suchen. So lässt sich die Route am besten an Reisezeit und persönliche Reisevorstellungen anpassen. Wichtig: Niemals die Reisezeiten unterschätzen. Wer viel unterwegs ist, dem geht auch viel Zeit verloren, daher die Reisezeiten planen und auf Nachtbusse etc. zurückgreifen.


Backpacking Tipps